,,In der Natur ist uns alles gegeben, was wir zum Schutz und zur Erhaltung der Gesundheit brauchen.“
Alfred Vogel

Die Heilpflanzenkunde ist Teil einer komplexen Heilkunst und so alt wie die Menschheitsgeschichte selbst. In der Natur war und ist der Mensch seit jeher von Pflanzen umgeben, welche ihm sowohl als Nahrung als auch Medizin dienen. Die tarditionelle Heilpflanzenkunde wurde lange Zeit mündlich durch Mythen an die nächste Generation weiter gegeben und stand immer in engem Zusammenhang mit der Astrologie und Religion. So wurde dieser Wissensschatz lange Zeit von heilkundigen Frauen und Männern bewahrt und sollte von uns weiterhin geschätzt und genutzt werden.

Heilpflanzen und Heilkräuter sind ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit als Heilpraktikerin, da sie mich mit ihre Schönheit und der Kraft ihrer Wirkung faszinieren. Die Wirkungsweise der Heilpflanzen lässt sich nicht an einem einzigen Bestandteil festmachen, sondern basiert auf dem komplexen Zusammenspiel vieler Faktoren. Auch wenn wir schon vieles wissenschaftlich nachvollziehen können, offenbaren uns die Pflanzen nie ihr ganzes Wesen, sondern bleiben immer etwas mysteriös und unfassbar. Gerade aus diesem Grund arbeite ich gerne mit der ganzen Pflanze und weniger mit extrahierten Bestandteilen.

Im letzten Jahrhundert ist einerseits in der Bevölkerung das Wissen über heimische Heilpflanzen nach und nach verloren gegangen. Andererseits hat die Forschung in demselben Zeitraum viele pflanzliche Wirkstoffe identifizieren und isolieren können, sodass diese in der Schulmedizin und der Phytotherapie mit großem Erfolg eingesetzt werden.

 
Wie werden Heilpflanzen angewandt?

In allen traditionellen Heilmethoden der Erde werden Heilpflanzen auf verschiedene Art und Weise angewandt.

Gängige Anwendungen sind die Einnahme in Form von Tees, Tinkturen oder Tabletten und die äußerliche Anwendung in Form von Auflagen, Wickeln, Cremes und Bädern. Auch über die Inhalation von Dampf, Rauch oder ätherischen Ölen können Heilpflanzen ihre Wirkung entfalten.

Die Behandlung mit einer geeigneten Heilpflanze zur richtigen Zeit und in der richtigen Dosis ist ausschlaggebend für einen Behandlungserfolg.

Natürlich besteht bei der Anwendung von Heilpflanzen immer die Gefahr einer Überdosierung durch unsachgemäße Einnahme oder Verunreinigung. Daher wird empfohlen, Heilpflanzen in der Apotheke zu beziehen und sie nur in Absprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker zu verwenden.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen telefonisch oder über das Kontaktformular zur Verfügung.