,,Die Natur ist die beste Apotheke.“
Sebastian Kneipp

Bei den Schüßler-Salzen handelt es sich um Präparate potenzierter Mineralsalze, welche in Form von Tabletten, Tropfen, Cremes, Lotion oder Pulver verwendet werden. Die Therapie mit Schüßler-Salzen wurde durch den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler (1821–1898) begründet und basiert auf der Annahme, Krankheiten entstünden durch Störungen des Mineralhaushaltes.

Die Wirkungsweise basiert auf der Annahme, dass feinstoffliche Mineralstoffe über die Mundschleimhaut oder Haut direkt in den Blutkreislauf gelangen. Dadurch soll das Ungleichgewicht im Mineralstoffhaushalt ausgeglichen und Krankheitssymptome gelindert werden.

Schüßler-Salze lassen sich bei vielen Erkrankungen komplementär einsetzen. Ihre Handhabung ist einfach und sie sind ungefährlich, weshalb sie sich zur Behandlung von Kindern und Babies besonders eignen.

Bei Fragen oder Terminwunsch erreichen Sie mich telefonisch oder über das Kontaktformular.