Gesundheit kommt von innen!
Geben Sie Ihrem Kind die Chance, mithilfe der Naturheilkunde voller GESUNDHEIT, KRAFT und GLÜCK seine Kindheit zu genießen.

Naturgemäße Kinderheilkunde braucht Zeit – Gerne nehme ich mir Zeit für Sie und Ihr Kind.

Ob Koliken, Verdauungsbeschwerden, Hyperaktivität, Immunschwäche….die Natur bietet eine Vielfalt an sanften Heilmitteln und alternativen Behandlungsmöglichkeiten für Ihr Kind. Das Kindliche Immunsystem wird täglich aufs Neue herausgefordert, muss sich im stetigen Kontakt mit der Umwelt entwickeln und kann erst dadurch reifen.

Aus diesem Grund werden vor allem kleine Kinder häufiger krank. Medikamentöse Behandlungen gehen bei ihnen oft mit Nebenwirkungen einher. Viele Erkrankungen im Kindesalter lassen sich jedoch auch mit Naturheilverfahren vorbeugen und behandeln. Nach schweren Erkrankungen kann mithilfe alternativer Therapien die Rekonvaleszens unterstützt werden.

Gerade bei Kindern nehmen Zivilisationskrankheiten rasant zu. Dies liegt zum einen an unserem Lebensstil, bei dem Kinder sich nicht mehr ausreichend in der Natur aufhalten, wenig frische Luft atmen und zu wenig Sport treiben und zum anderen an der Ernährung, die einerseits zu einseitig-, und andererseits mit Pflanzenschutzmitteln belastet ist. Industrielle Nahrung enthält zudem synthetische Farb- und Konservirungsstoffe, welche den Organismus schwächen oder gar schädigen können.

So entwickeln sich bei immer mehr Kindern Übergewicht, Allergien, Asthma, Neurodermitis, Konzentrationsstörungen und viele andere Beschwerden, die wir ihnen gerne ersparen würden. Die meisten der chronischen Erkrankungen können nicht vollständig geheilt werden, jedoch können ihre Symptome in vielen Fällen mithilfe der Naturheilkunde abgeschwächt- und der Alltag erleichtert werden.

Bei Säuglingen können naturheilkundliche Verfahren gegen Koliken, Verdauungsbeschwerden, Ruhelosigkeit und Schlafverhalten eingesetzt werden.

Naturheiverfahren, welche sich für Kinder besonders eignen sind:

  • Fußreflexzonen-Harmonisierung nach Johannes Gockeln
  • Traditionelle Europäische Heilpflanzenkunde
  • Schüßler-Salze
  • Ernährungsberatung und mikrobiologische Therapie

Bei Kinderkrankheiten oder anderen schwerwiegenden Erkrankungen sollte natürlich immer zunächst der Kinderarzt aufgesucht werden. In der Regel spüren Eltern am Verhalten ihres Kindes, wann es sich um eine schwerwiegende Erkrankung handelt. Ist das Kind auffallend schläfrig, möchte nicht spielen oder hat mangelnden Appetit oder Durst, gehört es in die Pflege eines Arztes.

Bei weiteren Fragen zur Behandlung von Kindern und Säuglingen stehe ich Ihnen telefonisch oder über das Kontaktformular zur Verfügung.