Die Reflexzonen-Harmonisierung nach Johannes Gockeln ist eine sanfte, ganzheitliche Therapie.
Tiefenentspannung pur, einfach mal loslassen und sich etwas Gutes tun. Achtsamkeit und Liebe zu einem selbst ist Gold für die Gesundheit.

In vielen Kulturkreisen sind Hand-, Fußmassagen und Reflexologie seit Jahrtausenden ein wichtiger Bestandteil der Heilkunde. Man verbindet Fußreflexzonen-Massage meist mit der Traditionellen Chinesischen Medizin, jedoch wurden in den Dolomiten Höhlenzeichnungen gefunden, die darauf schließen lassen, dass die Hand- und Fußreflexzonen-Behandlung vor langer Zeit auch hier in Europa praktiziert wurde.

Die Fußreflexzonen-Harmonisierung nach Johannes Gockeln ist eine ganzheitliche Therapieform, die sich zur Behandlung vieler psychischer und körperlicher Beschwerden eignet und bei Menschen jeden Alters eingesetzt werden kann. Diese sanfte Methode, welche sich in wesentlichen Aspekten von der allgemein bekannten Fußreflexzonen-Massage unterscheidet, unterstützt und aktiviert die Selbstheilungskräfte, führt zu tiefer Entspannung und lässt Stress und Alltagssorgen in den Hintergrund treten. Somit ermöglicht die Fußreflexzonen-Harmonisierung eine Genesung von innen heraus.

Die Handreflexzonen-Harmnonisierung eignet sich für dieselben Krankheitsbilder wie die Fußreflexzonen-Harmonisierung. Da die Reflexzonen der Hände nicht so stark auf die Reize ansprechen, wird diese Methode als Alternative zur Fußreflexzonen-Behandlung angewand, wenn diese nicht möglich oder erwünscht ist. Sie bildet eine gute Behandlungsgrundlage bei Diabetikern, Menschen mit Thrombosegefahr oder anderen Kontraindikationen.

Bei der Behandlung der Hände oder Füße wird mit einem speziellen Öl gearbeitet, welches durch die Heilwirkung verschiedener Öle den Effekt der Behandlung noch vertieft. Die Massage ist sanft und schmerzfrei, weshalb sie sich besonders für Kinder und empflindliche Menschen eignet. Es wird mit einem angenehmen Druck gearbeitet, wobei alle Reflexzonen in festgelegter Reihenfolge behandelt werden. Durch diese Behandlung werden die Selbstheilungskräfte des gesamten Organismus angeregt. Je nach Befund wird die Behandlung an die Bedürfnisse des Patienten angepasst. Oft wissen wir nicht von welchem Punkt genau die Beschwerden ausgehen. Deshalb ist die Behandlung aller Reflexzonen notwendig, um dem Körper den Anstoß zu geben von innen heraus, ganzheitlich zu heilen.

Diese sanfte Heilmethode nach Johannes Gockeln wird bevorzugt bei chronischen- und psychosomatischen Erkrankungen, sowie bei Beschwerden mit unbekannter Ursache eingesetzt. Die Wirkung setzt langsam, nach mehreren Behandlungen ein. Es kann zunächst zur Erstverschlimmerung kommen, wonach sich die Beschwerden jedoch bei regelmäßiger Behandlung oft langfristig bessern.

Die Dauer einer Fußreflexzonen-Behandlung beträgt bei Erwachsenen um die fünfzig Minuten und bei Kindern je nach Alter eine viertel bis halbe Stunde. Hinzu kommen fünf bis zehn Minuten Ruhezeit. Die Behandlungszeit der Handreflexzonen ist etwas kürzer.

Es werden je nach Situation drei bis sieben Behandlungen empfohlen, um den Selbstheilungsprozess einzuleiten.

Bei weiteren Fragen zur Fußreflexzonen-Harmonisierung stehe ich Ihnen telefonisch oder über das Kontaktformular zur Verfügung.